Geschirr aus Emaille

Emaille Geschirr

Ansicht als

Das glasähnliche Material besteht aus recycelbaren Komponenten und verzichtet dabei völlig auf Plastik. Das Leichtgewicht unter den Geschirren ist lebensmittelneutral und gesundheitlich unbedenklich – gute Gründe, um Emaille wieder in Draußen-Küchen oder auf Campingplätzen einziehen zu lassen.

Was ist Emaille-Geschirr?

Emaille leitet sich aus dem altfränkischen Wort smalt ab und bedeutet so viel wie schmelzen. Von dort aus wurde der Begriff unter dem bekannteren Begriff Email oder Emaille in den gängigen Sprachgebrauch aufgenommen. Im Grunde wird hierbei der Herstellungsprozess in seinem Kern beschrieben, denn Emaille ist eine Glasschmelze, die auf den Rohgegenstand gegossen wird.

Was ist Emaille-Beschichtung?

Durch die Glasschmelze entsteht eine versiegelnde Schicht, die lebensmittelneutral und unanfällig gegenüber Rost ist. Daher eignet sich Emaille hervorragend für Töpfe oder Geschirr. Die Petromax BecherTeller und Schüsseln aus Emaille sowie der Perkolator bestehen in ihrer Ausgangsform aus Stahl und werden mit dieser Glasschmelze überzogen, um sie für dich zum robusten Abenteuer-Geschirr zu machen.

Ist Emaille schädlich?

Da Emaille aus ähnlichen Rohstoffen wie Glas hergestellt wird, weist es auch vergleichbare Vorteile in Verbindung mit Nahrungsmitteln auf: Emaille ist unbedenklich, gibt keine Inhaltsstoffe ab und lässt sich leicht reinigen. Solange dein Petromax Emaille-Geschirr mit Edelstal-Rand unbeschädigt ist, birgt es für dich keine Gefahr. Dazu ist Emaille sehr hitzebeständig, langlebig und hat damit einen nachhaltigen und umweltfreundlichen Charakter.

Wie hitzebeständig ist Emaille?

Emailliertes Geschirr ist stark beanspruchbar und in der Regel sehr hitzebeständig. Das betrifft insbesondere Kochgeschirr. Der Petromax Perkolator lässt sich daher problemlos über offenem Feuer einsetzen. Essgeschirr hingegen wird nicht dauerhaft solch hohen Temperaturen ausgesetzt, wie sie bei Kochvorgängen entstehen. Häufig trägt dieses dekorative oder Marken-Aufdrucke, die bei hoher Hitzeeinwirkung Schaden nehmen könnten. Setze dein Essgeschirr aus Emaille daher keinen unnötig hohen Temperaturen aus.

Ein zu heiß gewordener Emaille-Becher sollte niemals eiskalt abgeschreckt werden. Emaille ist ein hartes Material, das empfindlich auf extreme Temperaturwechsel reagiert. So können Risse entstehen oder es kann zerspringen. Auch wenn Emaille-Geschirr für verschiedene Hitzequellen geeignet ist, in die Mikrowelle gehört Emaille in keinem Fall.

Kann man Emaille in der Spülmaschine reinigen?

Damit die Oberfläche deines Emaille-Geschirrs lange schön bleibt, solltest du es bestenfalls mit der Hand spülen. Die Reinigung im Geschirrspüler lässt das Material stumpf werden und ist grundsätzlich auch nicht erforderlich. Emaille lässt sich spielend leicht reinigen. Etwas warmes Wasser und Spülmittel genügen. Auch angetrocknete Essenreste lassen sich nach kurzem Einweichen fast wie von selbst entfernen. Mit der ursprünglichsten Reinigungsvariante bist du bei deinem Emaille-Geschirr immer auf der sichersten Seite.

Gern kannst du auch eine weiche Bürste zur Hilfe nehmen. Auf aggressive Reinigungsmittel, Stahl- und Drahtbürsten oder Putzschwämme solltest du verzichten – diese greifen die Oberfläche unnötig an. Hat deine Emaille etwas an Glanz verloren, kannst du das Geschirr mit etwas Zitronensaft wieder auffrischen. Mögliche Kalkflecken lassen sich mit Essigwasser entfernen. Wichtig ist, das Geschirr nach dem Spülvorgang gut abzutrocknen und trocken aufzubewahren. Beachtest du das, bleiben deine Petromax Emaille-Becher, -Schüsseln und -Teller lange glatt und glänzend.

Wie schnittfest, kratzfest und bruchsicher ist Emaille?

Emaille-Geschirr verhält sich ähnlich wie Glas. Es hat zahlreiche Vorteile wie Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und Lebensmittelechtheit. Grundsätzlich kann Emaille als bruchsicher sowie schnitt- und kratzfest bezeichnet werden. Fällt dein Emaille-Geschirr auf den harten Boden, könnte die Beschichtung jedoch stellenweise abplatzen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Geschirr in zwei bricht, besteht nicht.

Emaille-Geschirr ist damit wesentlich robuster als Keramikgeschirr, auch in Hinblick auf Schnitt- und Kratzfestigkeit. Regulärer Gebrauch kann deinem Emaille-Geschirr nichts anhaben.

Welches Material eignet sich für Campinggeschirr?

Im Campingbereich kommt es auf besonders leichte und robuste Materialien an, die sich zudem einfach reinigen lassen. Hier kann das Petromax Emaille-Geschirr mit Edelstahl-Rand punkten.

Geschirrvarianten mit einem vergleichbaren Materialgewicht sind häufig dafür bekannt, gesundheitsschädliche Stoffe an Lebensmittel abzugeben. Emaille hingegen ist die gesunde Alternative, denn es ist lebensmittelneutral und damit ein zuverlässiges Geschirr für die ganze Familie. Dazu ist es rostfrei, langlebig und umweltfreundlich und erfüllt damit die besten Voraussetzungen für Campinggeschirr.